Dienstag, 20 Februar 2018 00:00

Der angekündigte Mord....

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s21 6319Heimatbühne Schluderns - Keine halbe Stunde stehen die Vorhänge offen, da liegt die erste Leiche auf der Bühne. Und das ist nicht die letzte, soviel darf verraten werden. Alles andere als langweilig ist das heurige Theaterstück der Heimatbühne Schluderns unter der bewährten Regie von Christl Stocker Perkmann: Der angekündigte Mord, ein Kriminalstück von Agatha Christie. „Am Freitag, den 13. Oktober findet um 18:30 Uhr in Chipping Cleaghorn ein Mord statt. Tatort: Little Paddocks. Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen.“ So steht es in der Zeitung und in der Tat, genau um 18:30 Uhr geht das Licht im Hause Blacklock aus und es fallen Schüsse ... Elf Darsteller stehen heuer auf der Bühne im Kulturhaus Schluderns. In der Hauptrolle als Letitia Blacklock überzeugt Elisabeth Klotz Ritsch, die im Laufe des Stücks eine eindrucksvolle Wandlung durchläuft. Ihr zur Seite steht Ruth Stecher, die in die Rolle der alten verwirrten Buddy schlüpft. Magdalena Klotz liefert als Julia Simmons und Schwester von Patrick s21 6353s21 6396Simmons (Ivan Moras) – zickig und schroff – kriminalistischen Stoff für die authentisch spielende Miss Marple (Veronika Wegmann Stampfer), Inspektor Craddock (Martin Klotz) und Sergeant Mellos (Andreas Lingg). Und auch Philippa Haymes (Tina Pali) hat mehr als ein Geheimnis, das es zu lüften gilt. Nicht zuletzt begeistern auch Jarmila Chabanova Klotz als Mitzi und Michael Stauder als Edmund Swettenham. Seinen bisher kürzesten Auftritt hat Heini Riedl als Rudi Scherz. Und einmal mehr ist das Bühnenbild grandios durchdacht bis ins kleinste Detail. Ganze Arbeit haben auch jene geleistet, die das Buffet zauberten: Ein Fest für Auge und Gaumen. Kurzum: Die Botschaft am Ende des Premierenabends ist am Applaus begleitet von Begeisterungspfiffen abzulesen: Der Theaterabend hat ausgezeichnet gefallen. (ap)
Weitere Aufführungen: siehe Theaterwind

{jcomments on}

Gelesen 202 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok