Dienstag, 17 April 2018 09:26

Vinschger Musiktalente berühren das Publikum

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s29 0912Schluderns/Vinschgau - Es war ein Ohrenschmaus der Extraklasse. Die jungen Musiktalente aus dem Vinschgau berührten das Publikum im Kultursaal von Schluderns und versetzten es mit ihren anspruchsvollen klassischen Musik- und Gesangsstücken von Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Frederik Chopin und andere ins Staunen. Das Konzert, organisiert von Musica Viva in Zusammenarbeit mit der Musikschule Obervinschgau und dem Bildungsausschuss Schluderns, zeigte eindrucksvoll, welche hervorragende Musikerinnen, Musiker und Sänger aus musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen hervorgehen können, wenn diese, die Chance haben, gezielt gefördert zu werden. Mit der Trompete begeisterten Lena Zerzer (geb.2002) und Philip Schönweger (geb. 2000) beide aus Partschins und Mitglieder der dortigen Musikkapelle. Sie ist erfolgreiche Teilnehmerin im Bewerb „Prima la Musica“. Er  ist Mitglied des Vinschger Bezirksjugend-Blasorchesters und des  Südtiroler Jugend-Blasorchesters.  Am Klavier überzeugte Oliver Stilin (geb. 1992) als Solist und zusammen mit Greta Brenner  (geb. 1993). Beide sind aus Prad. Er ist dort Organist und unterrichtet Klavier an der Mittelschule mit musikalischer Ausrichtung in Meran. Sie studiert seit 2014 Lied und Oratorium am Konservatorium Monteverdi in Bozen. Am vergangenen Jänner bekam sie die Rolle des „Bubikopf“ in der Oper „Der Kaiser von Atlantis“. Nadja Geneth (geb. 1998)  aus Kortsch gehört der dortigen Musikkapella an und spielte Geige mit größter Präzision.
Flora Stecher Alonso Lillo (geb. 2001) verzauberte mit ihrem anmutigen Klavierspiel und meisterte höchste Schwierigkeitsgarde. Sie ist begeisterte Orgelspielerin und war mehrmals erfolgreiche Teilnehmerin bei „Prima la Musica“ sowie an verschiedenen Landeswettbewerben in Süd- und Nordtirol. Die Vinschger Musiktalente haben alle das Zeug, die musikalische Karriereleiter hochzuklettern. Sie werden auch weiterhin von sich hören lassen. (mds)

{jcomments on}

Gelesen 220 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok